Messepark Passau

Infos/Facts

GLÜCKLICHE GEWINNER DER 8. GAST+KÜCHE

Die Gastronomiefachmesse Gast+Küche Ende März in der Passauer Dreiländerhalle war auch in seiner 8. Auflage wieder ein voller Erfolg. Rund 4.000 Fachbesucher zählten die Veranstalter an beiden Messetagen. Unter dem Motto: „Ab hier beginnt die Zukunft!“ präsentierten zahlreiche lokale, regionale und internationale Aussteller ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen.

Alle Besucher wurden bereits am Messeempfang eingeladen, an einem großen Messe-Gewinnspiel teilzunehmen. Aus über 3.000 Teilnahmekarten wurden die glücklichen Gewinner gezogen. Die Übergabe der drei Hauptpreise durch die Messeveranstalter Christine Lechner (l., Lechner Küchentechnik), Rudolf Oppowa (3.v.l., Getränke Oppowa) und Isidor Neumaier (r., Innstolz Frischdienst) erfolgte jetzt im Rahmen eines zünftigen Weißwurstfrühstücks.

Über ein Genuss-Wochenende für zwei Personen in Südtirol darf sich Stefan Meyerhofer vom Hotel Restaurant „Zum Koch“ aus Ortenburg (3.v.r.) freuen. Neuer, stolzer Besitzer einer Profi-Küchenmaschine „Kitchen Aid Classic“ ist Wolfgang Zieglmüller (2.v.l.) vom Kurhotel Zink in Bad Füssing. Und über den dritten Preis, einem "herzhaften" Warengutschein im Wert von 250,00 € der Firma Innstolz freut sich Anneliese Rieger (2.v.r.) vom Gasthof „Zur Mühle“ aus Bayerbach.

Alle weiteren Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Das gesamte Gast+Küche Team bedankt sich bei allen Besuchern der 8. Gast+Küche für die rege Teilnahme und freut sich jetzt schon, Sie auf der 9. Gast+Küche 2019 wieder begrüßen zu dürfen.

8. Gastro-Fachmesse GAST + KÜCHE 2017 in Passau

Wir bedanken uns für eine tolle 8. Gast+Küche!

Beide Messetage waren wieder ein voller Erfolg! Über 4.000 Fachbesucher zählte die Gast+Küche in ihrer achten Ausgabe. Unter dem Motto: „Ab hier beginnt die Zukunft!“ präsentierten zahlreiche lokale, regionale und internationale Aussteller ihre Produkte.
Im Namen der gesamten Gast+Küche bedanken sich die Veranstalter Lechner Küchentechnik, Getränke Oppowa und Innstolz Frischdienst bei allen Besuchern, Ausstellern, Mitarbeitern und Helfern, die zum Gelingen dieser tollen Messe beigetragen haben!

Spannende Impressionen der diesjährigen Gast+Küche finden Sie in unserer Galerie

Wir sehen uns auf ein Wiedersehen mit frischen Ideen auf der 9. Gast+Küche 2019!

8. Gastro-Fachmesse GAST + KÜCHE 2017 in Passau

Ein Feuerwerk an frischen Ideen!

Jetzt vormerken! Am 27. März 2017 startet sie wieder, die erfolgreichste Gastronomiefachmesse im ostbayerischen und oberösterreichischen Raum!

Im Bild von l.n.r.: Rudolf Oppowa (Getränke Oppowa), TV-Koch Ralf Jakumeit, Christine Lechner (Lechner Küchentechnik)

Die Erfolgsgeschichte der GAST+KÜCHE manifestiert sich in beeindruckenden Kennzahlen: Weit über 40.000 Fachbesucher in den vorangegangenen Auflagen machen das überregionale Messehighlight zum absoluten Gipfeltreffen der Branche. Heuer präsentieren 200 internationale Fachaussteller auf 4.500 Quadratmetern Innovationen und Trends aus den Bereichen Küchentechnik, Gastroservice, Essen und Trinken. Damit heben sie die GAST+KÜCHE in eine neue Dimension. „Ab hier startet die Zukunft“, so lautet denn auch das Motto in diesem Jahr.

Möglich machen das die Veranstalter Christine Lechner von Lechner Küchentechnik, Rudolf Oppowa von Getränke Oppowa und als Kooperationspartner im Bereich Food, Isidor Neumaier von der Firma Innstolz Frischdienst. Als erfahrene, regionale Gastronomie-Partnerunternehmen wissen sie um die Bedeutung von Qualität und Service in diesem Bereich. Und genau das wollen die Macher der Fachmesse auch in diesem Jahr dem Fachpublikum bieten. "Mit einem gelungenen Mix aus Information und Unterhaltung wird die diesjährige GAST+KÜCHE wieder zur Trendplattform für die Gastronomie- und Hotellerie-Szene im ostbayerisch-oberösterreichischen Raum", so das Versprechen der Veranstalter. Technische Raffinessen, neue Verordnungen und Verbraucherwünsche, Erwartungen der jungen und älteren Gäste, ressourcenschonende Küchentechnik, zukunftsweisende IT- und Softwarelösungen, Bio, vegan, vegetarisch – all diesen heißen Themen widmet die Messe breiten Raum.

Von Profis – für Profis: Spitzenköche-Trio "rockt" die Messe

Eröffnet wird am 27. März um 10.30 Uhr mit Vertretern aus Wirtschaft, Fachverbänden, Touristik und Politik. Was folgt, ist ein höchst attraktives Rahmenprogramm, das die Besucher zwei Tage lang in die Welt von Genuss und zeitgemäßer Erlebnisgastronomie entführt. So wird etwa der aus Straubing stammende TV-Koch Ralf Jakumeit (aktuell im "Das perfekte Promi-Dinner" zu sehen") Tipps und Einblicke in die Techniken einer modernen Küche geben. Jakumeit ist der Gründer der „Rocking Chefs“ und beschreibt seinen Kochstil gerne als „mediterrasisch mit bayuwarischem Einschlag“. Oder um in der Musiksprache zu bleiben: Klassische Rockmusik, die offen für andere Stilrichtungen ist, überrascht, bewegt und dadurch immer modern bleibt.

Tief in seine Töpfe und Erfolgsgeheimnisse blicken lässt an beiden Tagen auch eine weitere Kochgröße aus Salzburg: Meisterkoch Helmut Schinwald vom Gault-Millau-Hauben-Restaurant "Riedenburg" zeigt authentisch, wie raffiniert und einfach gesunde, leichte Gerichte zubereitet werden.

Vervollständigt wird das Trio der Spitzenköche auf der diesjährigen GAST+KÜCHE von Heiko Antoniewicz, Berater für innovative kulinarische Konzepte oder Produkte und Pionier des Sous-Vide-Garens. Als Autor des vom World Cookbook Award als "Innovativstes Kochbuch der Welt" ausgezeichneten Werks, zeigt der Kochkünstler aus Dortmund eindrucksvoll, was hinter der Trendgarmethode Sous-Vide steckt und wie auf diese Weise Fleisch, Fisch und Gemüse schonend und besonders wohlschmeckend serviert werden.

Eine kulinarische Reise vom "Marktplatz der frischen Ideen" bis zur "Weinstraße"

Ein weiteres Messehighlight ist der "Marktplatz der frischen Ideen". Hier stehen die neuesten Trends im Bereich Bioprodukte und regionale Lebensmittel im Mittelpunkt. Die Besucher erfahren alles über Nachhaltigkeit, ökologischen Anbau und über spezielle Herstellungsverfahren oder Biokost in der Gastronomie.

Zur guten Küche gehören auch große Weine. Im Rahmen eines einzigartig authentisch gestalteten Heurigen-Ambientes präsentieren ausgesuchte österreichische und deutsche Winzer ihre erlesenen Tropfen.

Informatives und Wissenswertes im Seminarprogramm

Im eigens eingerichteten Seminarbereich der GAST+KÜCHE 2017 referieren Experten zu vielen Themen die die Branche interessieren: "Gastronomie- Hotelberufe machen Karriere", "Wachstumschancen durch neue Gästeprofile und nachhaltige Tourismustrends", "Zertifizierte Qualität für Gastronomie und Großküchen" oder "Auszubildende finden, binden und fördern" – diese und weitere Themen werden im umfangreichen Seminarprogramm den Besuchern der Messe kostenlos angeboten.

Die Gastronomie geht mit der Mode

Was ist "en vogue" im Kleiderschrank der Gastronomie? Eine Modenschau im Foyer der Messehalle bietet auch dem Auge einen wahren Schmaus und gibt einen unterhaltsamen Einblick in die angesagten Trends der Trachten- und Gastro-Mode 2017!


Die GAST+KÜCHE 2017 – ein "Galadinner an Information, Angeboten, Trends und Unterhaltung garniert mit guten Kontakten und interessanten Gästen".
Freuen Sie sich darauf! Weitere Informationen und das Ausstellerverzeichnis, also das „Who is Who“ nationaler und internationaler Branchengrößen, findet man ab sofort auf

www.gast-kueche.de.

7. Gastro-Fachmesse GAST + KÜCHE 2015 in Passau

QUALITÄT UND SERVICE AUS DER REGION - denn das Gute ist so nah

Aktuelle Trends, Innovationen, namhafte Aussteller und ein innovatives Rahmenprogramm am 23. und 24. März 2015 in der Dreiländerhalle Passau.

Die Messeorganisatoren v.l.: Isidor Neumaier (Innstolz), Christine Lechner (Lechner Küchentechnik), Rudolf Oppowa (Getränke Oppowa)
Foto: Pongratz

„Die Messe hat unsere Erwartungen übertroffen“ – so das Fazit der Veranstalter der GAST + KÜCHE 2013. Die Zahlen sprechen für sich: Mit über 35.000 Fachbesuchern verteilt auf sechs Messetermine zählt die Gastronomiefachmesse GAST+KÜCHE in Passau mittlerweile zu den Pflichtterminen für das Fachpublikum aus Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. Den Veranstaltern Christine Lechner und Rudolf Oppowa ist es zusammen mit dem Kooperationspartner aus dem Food-Bereich, Isidor Neumaier von der Firma Innstolz gelungen, aus einer regional orientierten Fachmesse ein überregional angesehenes Messehighlight in Ostbayern und Oberösterreich zu positionieren. Die GAST+KÜCHE geht nun in seine 7. Auflage. Die Planungen für den 23. und 24. März 2015 laufen auf Hochtouren.

Das Motto der GAST+KÜCHE 2015 lautet „Qualität und Service aus der Region - denn das Gute ist so nah“. Wer könnte das besser umsetzen als die Macher der Messe – Christine Lechner, Rudolf Oppowa und Kooperationspartner Isidor Neumaier. Sie wissen um die Bedeutung von Qualität und Service. Denn sie stellen in ihren Betrieben Tag für Tag höchste Ansprüche an sich selbst und an ihre Mitarbeiter. Und sie wissen: Nur durch professionellen Einsatz, durch Schnelligkeit, Flexibilität und Disziplin kann man die Kunden zufriedenstellen – und das bringt den Erfolg.

Biersommelier-Weltmeister Sebastian Priller-Riegele weiht das Messepublikum in die Geheimnisse guter Biere ein

Das jedes Jahr aufs Neue konzipierte Rahmenprogramm stellt eine unterhaltsame und zudem kurzweilige Informationsquelle dar. Eine Attraktion ist das Schaukochen mit dem medienbekannten Kochkünstler und „Rocking Chef“ Ralf Jakumeit, in der extra für die Messe aufgebauten Showküche. Dort wird an beiden Tagen gezeigt, was ein Profi am Herd zaubern kann. Natürlich mit regionalen Produkten.

Zu großen Speisen gehören große Weine. Und die wird es zu entdecken geben bei der GAST + KÜCHE 2015. Für alle, die erlesene Weine schätzen, gibt es zum ersten Mal eine Weinstraße im Foyer der Dreiländerhalle in Passau. Von Österreich bis Franken, von mild bis üppig - die Besucher dürfen sich auf aromatische Weine von 20 namhaften Winzern freuen.

Die Allergen-Kennzeichnung auf Speisekarten hat für viel Gesprächsstoff in der Gastronomieszene gesorgt. Natürlich darf dieses Thema auch bei der GAST + KÜCHE 2015 nicht fehlen. An beiden Besuchertagen gibt es offene Seminare und Kurzvorträge zum Thema Lebensmittelinformationsverordnung.

Der medienbekannte TV-Koch und "Rocking Chef" Ralf Jakumeit gibt Einblicke und Tipps

„Bio und regional - wie geht das?“ oder „Bio-Zertifizierung - Voraussetzungen und Durchführung“ sind ebenfalls Punkte im Seminarprogramm der GAST + KÜCHE 2015.
Weiteres Highlight sind die Weinseminare. Hier dreht sich alles um die richtige Weinauswahl, die Kombination von Wein und Speisen, sowie die passende Weinempfehlung für den Gast. Die Macher der Fachmesse haben sich außerdem ein exklusives Highlight einfallen lassen: Ein Bierseminar mit Biersommelier-Weltmeister Sebastian Priller-Riegele.

Auf der GAST + KÜCHE 2015 werden Sie nicht nur informiert, sondern auch gut unterhalten. Sie werden herzhaft lachen, Sie werden verzaubert und berührt. Überraschungskünstler Gerry mit dem bekannten ProntoPronto-Team wird in der Passauer Dreiländerhalle mit Charme und Herzlichkeit für unvergessliche Momente sorgen.

Stephan Blendel, Winzer und Gastronomie-Coach, zeigt mit dem Fachvortrag „Pimp my Weinkarte“ innovative Ideen und Möglichkeiten auf, Ihre Weinkarte aufzuwerten

Doch was wäre eine etablierte Fachmesse ohne die Trends aus der großen Welt der Gastronomie. Deshalb reihen sich auf der GAST+KÜCHE 2015 neben den regionalen Ausstellern auch wieder bekannte nationale und internationale Markenunternehmen mit all ihren Innovationen, Ideen, Tipps und Trends aus den Bereichen Großküchentechnik, Lebensmittel, Getränke und Service ein.
Auf der GAST+KÜCHE 2015 können Sie sich auf das „Who is Who“ der nationalen und internationalen Aussteller und damit auf die neuesten Produkte aus unzähligen Bereichen freuen.

Große Marken, News aus der Branche, Kontakte für die nachhaltig erfolgreiche Zukunft. Neue Produkte, Trends, Innovationen. Das alles finden Sie auf über 4.000 Quadratmetern und unter einem Dach bei der GAST+KÜCHE 2015 am 23. und 24. März in der Dreiländerhalle Passau im Messepark Kohldruck.

Seien Sie unser Gast – wir freuen uns auf Sie!

6. GAST + KÜCHE 2013 in Passau: "Von Profis – für Profis

Die Messeorganisatoren v.l.: Christine Lechner (Lechner Küchentechnik), Rudolf Oppowa (Getränke Oppowa)
Foto: Pongratz

Die erfolgreichste Gastronomiefachmesse im ostbayerischen und oberösterreichischen Raum startet wieder!

Neues Messekonzept, aktuelle Trends, Innovationen, die namhaftesten Aussteller und ein exklusives Rahmenprogramm - unter anderem Schaukochen mit Sternekoch Mario Kotaska.

"Das war die beste Messe, die wir je hatten" – so das Fazit der Veranstalter der GAST + KÜCHE 2011. Die Zahlen sprechen für sich: Mit über 30.000 Fachbesuchern verteilt auf fünf Messetermine zählt die Gastronomiefachmesse GAST+KÜCHE in Passau mittlerweile zu den Pflichtterminen für das Fachpublikum aus Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung.

Den beiden Veranstaltern Christine Lechner (Lechner Küchentechnik aus Ruhstorf) und Rudolf Oppowa (Getränke Oppowa, Kirchham) ist es zusammen mit dem Kooperationspartner aus dem Food-Bereich, Isidor Neumaier (Innstolz Frischdienst, Deggendorf) gelungen, aus einer regional orientierten Fachmesse ein überregional angesehenes Messehighlight im Raum Ostbayern, bis München, Oberösterreich und Salzburg zu positionieren. Die GAST+KÜCHE geht am 8. und 9. April 2013 in seine 6. Auflage. Die Planungen und Reservierungen für diese Fachmesse laufen auf Hochtouren.

Das Motto der GAST+KÜCHE 2013 lautet "Von Profis – für Profis". Wer könnte das besser umsetzen als das Veranstalter-Duo Lechner/Oppowa selbst und Ihr Kooperationspartner Innstolz. Sie wissen, was Profis brauchen. Denn sie stellen in ihren Betrieben Tag für Tag höchste Ansprüche an sich selbst und an ihre Mitarbeiter. Und sie wissen: Nur durch professionellen Einsatz, durch Schnelligkeit, Flexibilität und Disziplin kann man die Kunden zufriedenstellen – und das bringt den Erfolg.

TV- und Sternekoch Mario Kotaska gibt Einblicke und Tipps

Als besonderes Highlight 2013 gibt TV- und Sternekoch Mario Kotaska an beiden Ausstellungstagen Einblicke und Tipps in die Techniken einer zeitgemäßen und modernen Küche!

Das neu konzipierte Messe- und Rahmenprogramm stellt eine unterhaltsame und zudem kurzweilige Informationsquelle dar. Das Highlight und Muss für die Messegäste ist das Schaukochen mit Sternekoch und "TV-Küchenchef" Mario Kotaska – der für seine Perfektion bekannte TV-Küchenchef wird den Besuchern an beiden Messetagen zeigen, was einen Profi am Herd ausmacht. Exklusive Informationsmöglichkeit und beste Unterhaltung – diese Ansprüche setzt sich das Initiatoren-Team auch für die GAST+KÜCHE 2013.

Frisch, natürlich, schmackhaft - im "Bio-Garten" werden die Aussteller und der Biokreis e.V. auf der GAST+KÜCHE 2013 unter anderem über den Mehrwert und die Sicherheit von Bioprodukten informieren – die Messebesucher können sich vor Ort nicht nur Tipps zum ökologischen Anbau, speziellen Herstellungsverfahren, Biokost in der Gastronomie oder schmackhaften Bio-Getränken holen, sondern auch frische und natürliche Kost in der einladenden Gartenatmosphäre erschmecken.

Doch was wäre eine etablierte Fachmesse ohne die Trends aus der großen Welt der Gastronomie. Deshalb reihen sich auf der GAST+KÜCHE 2013 neben den regionalen Ausstellern auch wieder bekannte nationale und internationale Markenunternehmen mit all ihren Innovationen, Ideen, Tipps und Trends aus den Bereichen Großküchentechnik, Lebensmittel, Getränke und Service ein.

Auf der GAST+KÜCHE 2013 können Sie sich auf das "Who is Who" der nationalen und internationalen Aussteller und damit auf die neuesten Produkte aus unzähligen Bereichen freuen.

Für die Besucher der Fachmesse gibt es außerdem noch eine Überraschung: Die GAST + KÜCHE 2013 wird sich mit einem völlig neuem, attraktiveren Messe-Raumkonzept präsentieren ... Soweit lassen sich die "Köche" der neuen GAST + KÜCHE schon mal in ihren "Topf" schauen.

Große Marken, News aus der Branche, Kontakte für die nachhaltig erfolgreiche Zukunft. Neue Produkte, Trends, Innovationen. Das alles finden Sie auf über 4.000 Quadratmetern und unter einem Dach bei der GAST+KÜCHE 2013 am 8. und 9. April in der Dreiländerhalle Passau im Messepark Kohlbruck.

Hier können Sie sich die aktuelle Ausgabe der Messezeitung downloaden.

5. GAST+ KÜCHE 2011 in Passau

"Die beste Messe, die wir bisher gemacht haben!"

Rund 4.000 Besucher und 150 Aussteller waren höchst zufrieden - die aktuellen Trends, Innovationen und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm kamen hervorragend an.

Mittlerweile haben beinahe 30.000 Gäste die insgesamt fünf Ausgaben der Gastronomiefachmesse GAST+KÜCHE in Passau besucht. Auch in diesem Jahr hat sich gezeigt, dass die GAST+KÜCHE im Dreiländereck zu den absoluten Pflichtterminen für das Fachpublikum aus Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung zählt: Rund 4.000 Besucher aus Deutschland, Österreich und Tschechien waren in die Dreiländerhalle gekommen, um sich zu informieren und verwöhnen zu lassen. Eine beeindruckende Bilanz für die Veranstalter Christine Lechner (Lechner Küchentechnik) und Rudolf Oppowa (Getränke Oppowa) und den Kooperationspartner aus dem Food-Bereich, Isidor Neumaier (Innstolz Frischdienst).

Das diesjährige Motto "Aus der Region für die Region" kam bei Ausstellern und Besuchern sehr gut an. Als in Niederbayern ansässiges Familienunternehmen lag den Veranstaltern der Bezug zur eigenen Herkunft sehr am Herzen. Dabei blickte man nicht nur auf die regionalen Spezialitäten der vielfältigen niederbayerischen und oberösterreichischen Küche, sondern unter anderem auch auf die hiesige Trachtenmode. Die Trachtenmodenschau an beiden Messetagen war ein Highlight der GAST+KÜCHE 2011. Hauptorganisatorin Christine Lechner freute sich über die gelungene Umsetzung des Mottos "Aus der Region, für die Region": "Es haben sich viele hochqualitative regionale Anbieter auf der GAST+KÜCHE präsentiert. Damit konnten wir zeigen, wie viel in unserer Region steckt. Die Messe war für uns, die Besucher und die Ausstellung ein voller Erfolg."

Auch in Sachen Getränke wurde auf der GAST+KÜCHE 2011 in jede Richtung informiert. "Das war für uns als Firma Oppowa die beste Messe bisher. Wir konnten sehr wertvolle neue Kontakte knüpfen und uns wieder einmal ausgiebig mit langjährigen Kunden unterhalten", freute sich Rudolf Oppowa, Mitveranstalter der GAST+KÜCHE. Auch die Aussteller, die sich am Stand beteiligten, waren sehr zufrieden mit der Besucherresonanz, so Rudi Oppowa.

Bereits zum 3. Mal präsentierte der Biokreis e.V. zusammen mit Innstolz Frischdienst auf der GAST+KÜCHE zahlreiche und namhafte Bio-Verarbeiter aus der Region. Gelobt wurde der freundlich-gemütliche Bio-Garten in dem die Fachbesucher Anregungen und Schmankerl für Ihr Essens- und Getränkeangebot fanden. Ebenfalls mit auf dem Stand war die Prüfstelle Lacon und informierte gemeinsam mit den Spezialisten vom Biokreis über die Umstellung von Gastrobetrieben und Großküchen auf Bio. Die zuverlässige Logistik und Belieferung mit einem Vollsortiment an Bio-Lebensmittel durch den Innstolz Frischdienst in Ost-/Südbayern und Oberösterreich zeigte sich dabei als großer Vorteil. Denn immer mehr Gastronomen und Köche möchten aufgrund der Gästenachfragen und der eigenen Qualitätsüberzeugung Bio-Lebensmittel einsetzen.

Beste Organisation, Qualität und Exklusivität gepaart mit umfassender Informationsmöglichkeit und Unterhaltung – diese Ansprüche hatte sich das Initiatoren-Team auch für die GAST+KÜCHE 2011 gesetzt und am Ende alle Erwartungen übertroffen.

Eine der vielen herausragenden Komponenten der Gastromesse war das Schaukochen mit dem bekannten TV-Sternekoch Carsten Dorhs und seinem kongenialen Küchenpartner Helmut Schienwald vom Golf & Country Club Gut Altentann. Sobald der Starkoch und sein Kochduell-Partner die Kochlöffel schwang, herrschte großer Andrang.

Große Marken, News aus der Branche, Kontakte für die nachhaltig erfolgreiche Zukunft. Neue Produkte, Aktuelles aus dem Dienstleistungsbereich, Innovationen – die Veranstalter werden auch bei der Planung der 6. Gastrofachmesse keine Mühen scheuen: Freuen Sie sich schon jetzt auf die GAST+KÜCHE 2013!

Hier gehts zu den Messeimpressionen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×